Home » Produktionsprozess » Technikerbüro

Technikerbüro

ALBY4702

Bei GV Stamperie  kommt die Technologie mit Erfahrung und Kreativität zum Einsatz.

In dieser Abteilung arbeiten verschiedene CAD CAM Stationen und zahlreiche Software-Programme wurden betriebsintern entwickelt, um in der Projektgestaltung und Fertigung maximale Effizienz zu erhalten.

Unsere Kunden sind unsere wichtigsten Partner, die in jeder Prozessphase aktiv involviert sind; wir setzen direkt ihre Dateien ein, analysieren und wählen gemeinsam mit ihnen das beste Engineering Mix Programm aus, das zur Anwendung kommen soll, betreuen sie während der Projektgestaltung und Umsetzung und können auf diese Weise höchste Qualität sichern und die Einhaltung auch der strengsten geforderten Zertifikationen und Zulassungen gewährleisten.

Vor dem Start der Serienproduktion führen wir eine Machbarkeitsanalyse durch, mit Hilfe von vier CAD/CAM 3D Stationen und einem besonderen Simulations-Softwareprogramm (Pro/engineering und WorkNC) das jeweils mit allen einzelnen CNC Maschinen der Abteilung verbunden ist. Um die Projektausarbeitung noch präziser zu gestalten, erstellen wir auch ein virtuelles Muster, wodurch die Kosten der Ausrüstungen und der Zeitaufwand für spätere Bemusterungen reduziert werden können.

Nach Abschluss der Simulationsphase beginnt die Herstellung der Werkzeuge und  Presswerkzeuge. Außerdem garantieren wir unseren Kunden durch einen komplett integrierten Produktionsprozess die absolute Geheimhaltung ihrer Ideen und Entwürfe und stellen sicher, dass kein Dritter Zugang zu den Zeichnungen oder zum Projekt selbst hat.

Unser betriebsinternes Produktionsmanagement sieht auch die Kostenkontrolle vor.

Wir stellen je nach den Kundenerfordernissen individuell gestaltete Planungen her und führen grundlegende Studien über den Kostenaufwand und die eventuell damit verbundene Finanzierung durch.

Die Kostengestaltung ist transparent und kann auf mehrere Jahre verteilt werden; ausgehend von dem Ursprungswert der Werkstoffe, kann der Kunde mühelos eine Kostenschätzung seines Produktes für die künftigen Jahre vornehmen. Durch eine Umsatz-Optimierung sowie den Einsatz von hochwertigen Fertigungsmaschinen und Werkzeugen können wir die Kosten des Endprodukts senken und stets wettbewerbsfähiger werden.